skip to Main Content
089 219971 0 info@bayerischeakademie.de
gueter-verkehr-logistik-fachwirt

Güterverkehr und Logistik (IHK) gepr. Fachwirt
Güterverkehr und Logistik (IHK) gepr. Fachwirtin

Termine

Start und Ende der Weiterbildungen

Flyer

Fragen ?

Hier gehts zum Kontaktformular.

Ausbildungsorganisation

Vollzeit:
Ca. 4 Monate
Vollzeit-Ausbildung 675 UE
Montag – Freitag von 8.15 bis 16.15 Uhr

Berufsbegleitend:
Ca. 1,5 Jahre, jeweils samstags
mit vereinzeltem Blockunterricht

(= VZ-Woche) 620 UE

Abschluss

Geprüfter Fachwirt für Güterverkehr und Logistik (IHK)

Geprüfte Fachwirtin für Güterverkehr und Logistik (IHK)

ausbildung fortbildung weiterbildung avatar baa

Tätigkeitsprofil

Mit der Weiterbildung zur/m Gepr. Fachwirt/ in für Güterverkehr und Logistik eröffnen sich neue Perspektiven im Berufsleben. Als Fach- und Führungskraft sind Sie im Transport, beim Umschlag der Lagerung, bei den Verkehrswegen und Verkehrsmitteln im Straßenverkehr, auf der Schiene, mit Flugzeugen, mit dem Seeschiff, mit dem Binnenschiff, im multimodalen Verkehr, im Umzugsverkehr, im Bereich der KEP- Dienste, im Bereich der Postdienstleistungen, in Spedition und Lagerwesen tätig.

Ausbildungsinhalte

Lehrgangsprogramm/ Handlungsbereiche

 

Handlungsbereich 1

  • Entwickeln und Vermarkten von Güterverkehrs- und Logistikdienstleistungen
  • Mitwirkung bei der Gestaltung und Weiterentwicklung des Qualitäts- und Umweltmanagements
  • Bewerten der Entwicklungen auf den nationalen und internationalen Güterverkehrs- und Logistikmärkten und Ableiten von Maßnahmen
  • Ermitteln von Kundenbedürfnissen und Beraten von Kunden
  • Analysieren und Bewerten von Ausschreibungen
  • Entwickeln von Prozessabläufen
  • Erarbeiten, Präsentieren und Verhandeln von Leistungsangeboten
  •  Mitwirken bei der Entwicklung und Umsetzung eines Marketingplans

Qualifikationsinhalte Leistungsprofile

 

Leistungsprofil

Sie werden befähigt, an der Gestaltung des Leistungsangebots und der Marketingstrategie unter Berücksichtigung des Qualitäts- und Umweltmanagements, der wirtschaftlichen, ökologischen, technischen, informationstechnischen und rechtlichen Anforderungen sowie der verkehrspolitischen Rahmenbedingungen mitzuwirken und kundengerechte Leistungen anzubieten.

Handlungsbereich 2

  • Erstellen von Güterverkehrs- und Logistikdienstleistungen
  • Planen, Steuern und Optimieren von Güterverkehrs- und Logistikdienstleistungen
  • Erstellen von Ausschreibungen für die Vergabe von Güterverkehrs- und Logistikdienstleistungen und Bewerten von Angeboten
  • Analysieren der Kosten und Erträge der Leistungserstellung sowie Ableiten und Umsetzen von Maßnahmen
  • Beurteilen der wirtschaftlichen Situation von Unternehmen an Hand von Kennzahlen
  • Mitwirken bei der Aufstellung, Überwachung und Anpassung von Budgets
  • Umsetzen von internen und externen Auflagen zur Lieferkettensicherheit
  • Berücksichtigen von außenwirtschaftlichen Vorschriften bei der Planung von Lieferketten

Leistungsprofil

Sie werden befähigt, die Leistungserstellung unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit, der gesetzlichen, vertraglichen, technischen, organisatorischen und betrieblichen Anforderungen sowie der Ordnungsrahmen und der Leistungsmerkmale der Verkehrsträger zu planen, zu koordinieren, zu steuern und zu überwachen.

Handlungsbereich 3

  • Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit
  • Situationsgerechtes Kommunizieren mit internen und externen Partnern sowie zielgerichtetes Einsetzen von Präsentationstechniken
  • Festlegen und Begründen von Kriterien für die Personalauswahl sowie Mitwirken bei der Personalrekrutierung
  • Planen und Steuern des Personaleinsatzes
  • Anwenden von situationsgerechten Führungsmethoden
  • Planen und Durchführen der Berufsausbildung
  • Fördern der beruflichen Entwicklung und Weiterbildung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Gestalten des Arbeits- und Gesundheitsschutzes

Leistungsprofil

Sie werden befähigt, zielorientiert mit Mitarbeitern, Auszubildenden, Geschäftspartnern und Kunden zu kommunizieren und zu kooperieren, Methoden der Kommunikation und des Konfliktmanagements situationsgerecht einzusetzen und ethische Grundsätze zu berücksichtigen. Darüber hinaus soll gezeigt werden, dass Mitarbeiter, Auszubildende und Projektgruppen unter Beachtung der rechtlichen und betrieblichen Rahmenbedingungen sowie der Unternehmensziele geführt und motiviert werden können.

Zielgruppe

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistungen, Kaufleute im Tourismus und im Verkehrsservice, Servicekaufleute im Luftverkehr, Kaufleute im Eisenbahn- und Straßenverkehr, Luftverkehr und Schiffsverkehr oder andere Kaufleute der Verkehrswirtschaft.

Voraussetzungen

(1) Zur Prüfung wird zugelassen, wer

1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kauf- männischen Ausbildungsberuf für den Bereich Güterverkehr und Logistik und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis

oder

2. eine mit Erfolg abgelegte Abschluss- prüfung in einem sonstigen anerkann- ten dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis

oder

3. eine mindestens fünfjährige Berufs- praxis nachweist.

 

(2) Die Berufspraxis nach Absatz 1 muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den in § 1 Absatz 2 genannten Aufgaben haben.

Leistungsprofil

„Die fachlichen Aufgaben der „Geprüften Fachwirte für Güterverkehr und Logistik“ beinhalten die Fähigkeit eigenständig und verantwortlich die Leistungserstellung zu planen und zu steuern. Dazu gehört die Bewertung der Wirtschaftlichkeit und der Qualität von Güterverkehrs- und Logi- stikdienstleistungen. Marktgerechte und kundenspezifische Dienstleistungen müssen entwickelt und umgesetzt werden. Hierbei sind Führungsaufgaben wahrzunehmen.“ Auszug aus der Präambel der Verordnung „Gepr. Fachwirt/Gepr. Fachwirtin für Güter- verkehr und Logistik.

Diese Qualifizierung vermittelt die Kom- petenz, eigenständig und verantwortlich in den verschiedenen Bereichen des Güter- verkehrs und der Logistik Organisationsein- heiten zu führen, die Leistungserstellung unter Einbeziehung interner und externer Partner zu planen und zu steuern, deren Wirtschaftlichkeit und Qualität zu bewerten sowie marktgerechte und kundenspezifische Dienstleistungen zu entwickeln. Dabei sind die rechtlichen und wirtschaftlichen Rah- menbedingungen und das internationale Umfeld zu berücksichtigen.

Für folgende Aufgaben werden Sie vorbereitet:

  • Planen, Koordinieren, Steuern und Optimieren der Leistungserstellung in Güterverkehr und Logistik • Analysieren logistischer Anforderungen und Entwickeln von markt- und kunden- gerechten Lösungen
  • Vermarkten von Güterverkehrs- und Logistikdienstleistungen
  • Mitwirken bei der Angebotserstellung und Preisgestaltung
  • Verhandeln und Vorbereiten von Verträgen über Güterverkehrs- und Logistikdienst- leistungen
  • Mitwirken bei der kaufmännischen Steuerung des Unternehmens
  • Führen von Mitarbeiterinnen und Mit- arbeitern und Fördern ihrer beruflichen Entwicklung
  • Organisieren der Berufsausbildung• Entwickeln und Steuern von Projekten
  • Gestalten der Kommunikation und Kooperation nach innen und außen
  • Mitgestalten des Qualitäts-, Gesundheits- und Umweltmanagements

Prüfungsorganisation

(1) Die Prüfung wird schriftlich und mündlich durchgeführt. Die Prüfung findet vor der Industrie- und Handelskammer in München statt.

(2) Die Prüfung bezieht sich auf die folgenden Handlungsbereiche:

1. Entwickeln und Vermarkten von Güterverkehrs- und Logistikdienstleistungen,
2. Erstellen von Güterverkehrs- und Logistikdienstleistungen,
3. Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit.

(3) Die schriftliche Prüfung wird auf der Grundlage einer betrieblichen Situationsbe- schreibung mit zwei gleichgewichtigen, daraus abgeleiteten aufeinander abge- stimmten offenen Aufgabenstellung, die eigenständige Lösungen ermöglichen, durchgeführt, wobei alle Handlungsbereiche situationsbezogen zu thematisieren sind. Die gesamte Bearbeitungsdauer soll 600 Minuten betragen.

(4) Nach bestandener schriftlicher Prüfung wird die mündliche Prüfung durchgeführt. Die mündliche Prüfung gliedert sich in eine Präsentation und ein Fachgespräch.

Kontakt Formular

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ich interessiere mich für:

Ihre Nachricht

Senden sie mir eine Kopie von dieser Nachricht

Back To Top